Fortbildungen Jugendschutz Frankfurt 2013

Das neue Fortbildungsprogramm des Jugendschutzes Frankfurt 2013 ist jetzt verfügbar. Ich werde 2013 für den Jugendschutz (www.jugendschutz-frankfurt.de) verschiedene Fortbildungen durchführen. Am 6.März mit dem Thema „Medienbildung in der Schule“ -Einsatz von Medien(themen) im Unterricht. Zusammen mit Beate Kremser gibt es am 12.März dann Open Source, kostenlose Software und Open Educational Ressources für Jugendarbeit und Schule. Am 23.April biete ich wieder ein „Technik Update“ an und stelle aktuelle Entwicklungen rund um Computerspiele und Internet vor. Am 4.Juni gibt es schließlich wieder zusammen mit Beate Kremser die Fortbildung „Einsatz von Computer und Internet in der offenen Jugendarbeit“.

Außerdem gibt es spannende Fortbildungen von den Jungs von Sicher Dein Web wie beispielsweise den „Elternworkshop: Facebook, meine Kinder und ich!“. Mein Kollege Herr Schölzel bietet jede Menge Fortbildungen rund um Games an und Beate Kremser bietet ihren Dauerbrenner „Facebook (A-)soziales Netzwerk“ an. Darüber hinaus gibt es noch jede Menge medienpraktische Fortbildungen. Ein Blick in das vollständige Programm lohnt sich! Hier können sie sich das Programm als PDF herunterladen: Fortbildungen Präventiver Jugendschutz 2013

Wochenrückblick KW49

Facebook

Hier gibt es diese Woche jede Menge zu berichten. Nachdem ich gleich mehrere Fortbildungen zum Themenkomplex Facebook mit unterschiedlichen Schwerpunkten gegeben habe, sind zwei Dinge bei mir hängen geblieben. 1. Facebook baut gerade mal wieder kräftig um. In den Kontoeinstellungen ist jetzt eine „Supportkonsole“ zu finden, in der man irgendwann einmal den Stand seiner „Meldungen“ nachvollziehen kann. Außerdem wird bei der Veranstaltungserstellung jetzt besser kommuniziert wer eingeladen ist. Statt „Freunde“ steht dort jetzt „Freunde von Gästen“. 2. Hatte ich meine erste Lehrerfortbildung bei der ein Großteil des Publikums jünger war als ich. Lauter Lehrer in Fortbildung (die ehemaligen Referendare), die bis auf zwei Ausnahmen bei Facebook angemeldet waren. Der Verdacht, dass sie trotzdem nicht wissen was im Hintergrund des Netzwerks passiert hat sich bestätigt. Es kamen genau die gleichen Fragen wie bei den älteren Lehrerkollegen.

Außerdem gibt’s bei Facebook noch die wahrscheinlich letzte Abstimmung über die Nutzungsbedingungen http://www.spiegel.de/netzwelt/web/noch-sieben-tage-facebook-startet-wohl-letzte-nutzer-abstimmung-a-870794.html . Und einen schönen Artikel über „Netzhass“ von Sascha Lobo http://www.spiegel.de/netzwelt/web/kolumne-von-sascha-lobo-ueber-hass-in-der-digitalen-gesellschaft-a-870799.html.

Studien

Die JIM-Studie 2012 ist erschienen. Hier kann man wie jedes Jahr nachlesen, was Jugendliche so mit Medien treiben. Interessant dazu sind auch die Ausführungen von Guido Brombach.

http://www.mpfs.de/index.php?id=527

http://www.dotcomblog.de/?p=3440

Medien und Schule

Die deutsche Schulmeisterschaft im Computerspielen geht wieder an den Start. Wissenswertes rund um die Schulmeisterschaft findet sich in einem Interview auf Digitale-Spielwiese http://www.adtractive.de/digitale-spielwiese/?p=383#more-383.

iPads für die Ausleihe in großen Mengen zu konfigurieren wird leichter. Mit Hilfe des kostenlosen Programms „Configurator“ geht das jetzt  http://gesamtschule-volkmarode.de/blog/archives/374.

Programme für die gemeinsame Arbeitsorganisation in der Bildungsarbeit stellt PB21 vor. Hier werden Tools für die Planung und Durchführung von Bildungsarbeit vorgestellt und verglichen http://pb21.de/2012/12/digitale-arbeitsorganisation-teil-ii/

Mit den rechtlichen Grundlagen bei der Digitalisierung von Unterrichtsmaterial hat sich die Kultusministerkonferenz beschäftigt. Hierbei sind einige Verbesserungen erreicht worden http://www.kmk.org/presse-und-aktuelles/meldung/ergebnisse-der-plenarsitzung-der-kultusministerkonferenz-am-6-dezember-2012-in-bonn.html

Sonstiges

Weihnachten geht auch am Netz nicht vorbei. Silent Night on mobile devices stellt das DigiEnsemble Berlin vor http://www.youtube.com/watch?v=3lfxN6uQwGU&hd=1.

 

 

 

Willkommen

auf meinem Blog.

Prof. Dr. phil. Angelika Beranek

Hier finden Sie aktuelle Infos rund um meine Veranstaltungen, interessante Links, Gedankengänge und Infos über meine freiberuflichen Angebote.

Seit September 2015 arbeite ich als Professorin an der Hochschule München mit dem Schwerpunkt Medienbildung.

Infos über meine ehemalige Hauptarbeitsstelle und themenbezogene Dossiers des Infocafes  beispielsweise zu Onlinemobbing, Facebook, “Killerspiele”, Internetsicherheit und Mediensucht finden sie weiterhin unter www.infocafe.org

Das Projekt „Digitale Helden“, an dessen Entstehung und Durchführung ich beteiligt bin, findet sich unter www.digitale-helden.de

Einige Angebote auf dieser Seite sind aktuell vor allem in Großraum München buchbar.  Dazu gehören Elternabende, Hilfe bei der Konzeptentwicklung, Fortbildungen, Projekte zum Einsatz von Medien in der Bildung, Beratung und Workshops zu vielen medienpädagogischen Themen. Fortbildungen und Vorträge sind natürlich weiterhin bundes- bzw. weltweit buchbar.

Anfragen bitte per mail an info(at)angelika-beranek.de

Sie finden mich außerdem auf Facebook (https://www.facebook.com/angelika.beranek) und auf xing, Twitter (https://twitter.com/a_beranek)  und natürlich auf diversen Veranstaltungen im Real- Life.