Angebote für Pädagogen und Lehrer

Fortbildung: „Pass auf die Clowns auf wenn du Pokemon jagen gehst!“

Die Digitalisierung hat weitreichende Folgen für unseren Alltag. Zu Überblicken, was gerade „im Netz“ passiert und mit was Kinder und Jugendliche konfrontiert sind- was sie fasziniert oder ängstigt- ist für Erwachsene nicht gerade einfach. In dieser Fortbildung werden einige besonders Relevante Bereiche aufgezeigt und Schlussfolgerungen für Erziehung und Bildung gezogen.

Ziele:

Die Teilnehmer/-innen

  • kennen aktuelle technische Entwicklungen
  • können die Relevanz der Entwicklungen einschätzen
  • wissen wo sie weiterführende Informationen bekommen
  • können einschätzen, ob erzieherisches Handeln in Bezug auf bestimmte aktuelle Techniken angebracht ist

Fortbildung: Onlinemobbing

by Thomas Raaf, NGG

by Thomas Raaf, NGG

Onlinemobbing oder auch Cyberbullying ist ein Phänomen dass immer mehr Beachtung findet. Die Schüler beleidigen sich online, beschimpfen sich und sprechen Drohungen aus.

Bei vielen dieser Aktivitäten handelt es sich allerdings noch nicht um Mobbing, sondern um eine unbedachte Umangsweise mit dem Internet.

Was genau auf welchen Kanälen passiert und wie Jugendliche die Medien überhaupt nutzen ist Bestandteil dieser Fortbildung. Ist Onlinemobbing ein eigenständiges Phänomen oder ist es „nur“ eine Fortsetzung des normalen Mobbings? Gibt es Möglichkeiten einzugreifen oder präventiv zu Arbeiten? Wie sieht die rechtliche Seite aus? Diese Fragen werden in der Fortbildung behandelt. Eigene Fälle der Schule können hier mit einbezogen werden und Präventionskonzepte erarbeitet werden.

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • wissen was Mobbing ist und wie es sich von einfachen Beleidigungen unterscheidet
  • können angemessen auf beide Möglichkeiten reagieren
  • kennen die Besonderheit des Internet gestützten Mobbings
  • wissen, wann sie sich an die Polizei wenden müssen
  • kennen Präventionsmöglichkeiten
  • entwickeln eine eigene reflektierte Haltung zum Thema

Fortbildung: Computerspiele

In dieser Fortbildung werden die Teilnehmer über aktuelle Computerspiele informiert. Was gibt es auf dem Markt? Wer spielt was und warum? Welche Kosten entstehen bei der Nutzung? Wie sieht es mit dem Gewaltaspekt und dem Suchtaspekt der Spiele aus? Lernen sie die Lebenswelt der Jugendlichen genauer kennen und machen sie sich ein eigenes Bild jenseits der Berichterstattung in den Medien. Bei kleineren Gruppen können die Teilnehmer auch selbst Spiele ausprobieren.

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • kennen aktuelle Computerspiele
  • wissen wie man in Spielen bezahlt
  • kennen die Jugendschutzregelungen rund um Spiele
  • wissen, wann aus dem Spiel Ernst wird- eine exzessive Nutzung anfängt
  • kennen Möglichkeiten das Thema mit den Schülern oder ihren Kindern zu thematisieren

Fortbildung: WhatsApp, Facebook  und Co. für Lehrer/-innen

Immer mehr Lehrer/-innen nutzen Facebook privat oder für die Kommunikation mit Ihren Schüler/-innen. Hierbei gibt es viele moralische und rechtliche Stolperfallen. Wie eine berufliche Facebooknutzung im schulischen Kontext aussieht und welche „Social media guidelines“ man als Schule aufstellen kann, erfahren sie in dieser Fortbildung.

Außerdem wird über die Nutzung von WhatsApp, Instragram und SnapChat gesprochen.

Ziele:

Die Teilnehmer/innen

  • können einen eigenen Account anlegen und diesen sicher einstellen
  • kennen den Unterschied zwischen Seiten und Profilen
  • sind mit rechtlichen Fallstricken der Nutzung vertraut
  • haben eine Haltung zur privaten und beruflichen Facebooknutzung entwickelt

Fortbildung: Beziehungen im Netz, Internet Update

Das Internet ist zu einer Plattform geworden in der Kontakte geknüpft werden und alte Kontakte aufrechterhalten werden können. Daneben fungiert es als Partnerschaftsbörse. Wie funktioniert die Kontaktanbahnung im Internet und welche Auswirkungen hat dies auf die Beziehungsfähigkeit der Jugendlichen?

Ein weiterer Baustein dieser Fortbildung ist die allgemeine Mediennutzung (was machen die Jugendlichen denn so im Internet, mit dem Handy?) und die Bezahlmethoden der einzelnen Dienste. Außerdem werden aktuelle technische Entwicklungen wie Augmented Reality Anwendungen und mobile, ortsbezogene Anwendungen vorgestellt.

Fortbildung: Soziale Netzwerke

Eine der meist genutzten Anwendungen im Internet sind social networking sites. Hier ist vor allem  Facebook zu nennen. Neben Facebook findet die Kommunikation auch über Apps wie WhatsApp oder Snapchat statt. In diesen Netzwerken verbringen die Jugendlichen sehr viel Zeit. In der Fortbildung beschäftigen wir uns mit Nutzungsmotiven, Gefahren und Chancen dieser Plattformen.

Fortbildung: Mediensucht

Nicht nur die Medien berichten seit einiger Zeit immer wieder von dem Phänomen der Mediensucht, sondern auch immer mehr Eltern kommen mit diesem Problem zu Beratungsstellen. Was steckt hinter dem Begriff? Ab wann ist man Mediensüchtig und gleitet hier tatsächlich eine ganze Generation in die virtuelle Welt ab? Wie kann man Mediensucht erkennen und welche Behandlungs- und Präventionsmöglichkeiten gibt es?

Lernen sie das Spiel World of Warcraft kennen und tauchen sie mit ein in die Welt der jugendlichen Spieler – lernen sie die Faszination verstehen und Gefahrenpotentiale erkennen.

Fortbildung: Frühkindliche Mediennutzung

Diese Fortbildung richtet sich an Erzieher/-innen und Hortmitarbeiter/-innen

Besprochen wird der sinnige Einsatz von Medien im Vorschulbereich und die damit einhergehenden Chancen und Gefahren. Sie bekommen Konzepte an die Hand wie mit Medien Sprachförderung oder kreative Angebote angeleitet werden können.

Fortbildung: Pro Ana „ Magersucht real und virtuell“

Diese Fortbildung biete ich zusammen mit einer Psychologin die in der Beratung und Therapie von Magersüchtigen tätig ist an. Sie bekommen zuerst Hintergrundinformationen über das Störungsbild der Magersucht. Leider gibt es im Internet immer mehr Angebote für Essgestörte Jugendliche. Eine große Internetbewegung, die Pro Ana und Pro Mia Bewegung ist dort anzutreffen. Wie solche Internetforen aussehen und worin die besondere Gefahr solcher Angebote liegt werden wir in der Fortbildung klären. Außerdem erfahren sie wo sie Hilfe finden wenn sie mit Betroffenen Kindern und Jugendlichen in Kontakt kommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s