Wochenrückblick KW29

Die Sonne scheint und wie nach dem „es ist viel zu kalt“ zu erwarten, hört man jetzt ein „es ist viel zu heiß“, während sich im Internet (fast) alles um PRISM und die NSA dreht. Offline werden Cryptopartys (http://de.wikipedia.org/wiki/CryptoParty) angeboten, bei denen man lernt seine Daten zu verschlüsseln. Für den sensiblen Teil des Email Verkehrs sind Lösungen wie PGP (http://de.wikipedia.org/wiki/Pretty_Good_Privacy) auch sehr zu empfehlen. Hacker haben im Zuge der Debatte gerade Passwörter und Emailadressen von Mitarbeitern der US Regierung veröffentlicht (http://www.heise.de/security/meldung/Hacker-veroeffentlichen-Passwoerter-von-Mitarbeitern-der-US-Regierung-1920194.html). Bin gespannt wir lange sich das Thema hält.

Was es neben PRISM noch so Neues gibt? Einfach weiterlesen.

Gaming

Gamifikation in der Bildungsarbeit…

Ein schönes Projekt bei dem Zombies plötzlich etwas mit dem Methodentraining in der Schule zu tun haben fand in Köln statt.

http://stadtbibliothekkoeln.wordpress.com/2013/07/18/zombies-in-koln-2/

Gaming ist in den USA jetzt offiziell als Profisport anerkannt:

http://www.polygon.com/2013/7/12/4518936/competitive-gaming-recognized-in-u-s-as-a-pro-sport

Nach einem neuen BGH Urteil dürfen virtuelle Gegenstände nicht mehr bei Kindern beworben werden. Nachdem viele aktuelle Onlinespiele nach dem Free2Play Prinzip aufgebaut sind und ich über Gegenstandsverkäufe finanzieren wird es interessant, welche Folgen das Urteil hat. Auf eine genaue Ausführung zum Urteil wird man noch eine Weile warten müssen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bgh-urteil-gameforge-darf-nicht-fuer-item-sales-an-kinder-werben-a-911888.html

Infos oder Sonstiges

Die Initiative „Keine Bildung ohne Medien“ hat anlässlich der Bundestagswahl Wahlprüfsteine zum Thema Medienkompetenz herausgebracht. Die Antworten der einzelnen Parteien kann man jetzt nachlesen:

http://www.keine-bildung-ohne-medien.de/

Native Advertising ist ein Trend der Werbeindustrie. Man soll Werbung möglichst nicht mehr als solche erkennen.

http://blog.plista.com/2013/07/wie-betreibe-ich-native-advertising/

Ein schöner Artikel über Netzneutralität ist in der aktuellen Ct zu lesen. Diesen gibt’s auch online.

http://www.heise.de/ct/inhalt/2013/16/68/

Eine Handreichung des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport in Baden-Württemberg verbietet Lehrern jeglichen beruflichen Kontakt auf (nicht deutschen) sozialen Netzwerken. Die Datenschutzbedenken, die hinter dieser Entscheidung stehen sind durchaus nachvollziehbar- gehen aber an der Lebenswelt der Jugendlichen vollkommen vorbei.

http://www.mediaculture-online.de/blog/?p=16534

Und bei Facebook kann man jetzt Einträge mit Bildern kommentieren. Ich hatte leider nicht mitbekommen, ob die Funktion wirklich neu ist oder schon länger verfügbar ist. Bei den Jugendlichen gibt es jedoch gerade einen kleinen Trend einfach sinnlose oder lustige Bilder untereinander zu posten. Erinnert ein wenig an die „Poste ein Bild, dass das Bild davor kaputt macht“ Gruppen im SchülerVZ. Da wurde dann erst ein Gorilla, dann ein Gorilla im Käfig, dann eine Säge usw. gepostet.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s